Kramp

Wir setzen alles daran, es Ihnen so einfach wie möglich zu machen.

Mit dieser Philosophie begann Kramp als kleines Familienunternehmen in Varsseveld.  65 Jahre später sind wir in 24 europäischen Ländern tätig. Dabei sind wir jedoch ein Unternehmen mit Familienkultur geblieben, das Wert legt auf seine Präsenz vor Ort. Sie wickeln Ihre Geschäfte mit einem lokalen Partner ab, der mit dem Markt vertraut ist, Ihre Sprache spricht und Sie kennt. Unabhängig vom Standort. It’s that easy. 

Involved.png

Engagiert

Es liegt uns im Blut, freundschaftlich miteinander umzugehen.

CustomerFirst.png

Der Kunde zuerst

Ihre Interessen haben Priorität.

Together.png

Gemeinsam

Gemeinsam möchten wir uns verbessern.

Entrepreneurship.png

Unternehmergeist

Wir streben nach besten Ergebnissen.

> Hier erfahren Sie mehr über die Kramp-DNA

Mission und Vision von Kramp

Wofür stehen wir und wonach streben wir? Unsere Identität ist in unseren Werten verwurzelt. Beide sind fest miteinander verbunden und bilden die Grundlage für unser Denken und Handeln. 

Mission und Vision von Kramp

Kramp-Geschichte

1951

Kramp wird von Johan Kramp, einem 34 Jahre alten Unternehmer aus Varsseveld, gegründet. 

history_mrKramp_wide.jpg

1950er-Jahre

Einführung eines Katalogs, um die Produktbestellung für Kunden zu vereinfachen.

Kramp catalogus.jpg

1969

Kramp und Perdok bündeln ihre Kräfte und beginnen eine intensive Zusammenarbeit.

Kramp - Perdok.jpg

1977

Die erste deutsche Niederlassung wird in Hamminkeln eröffnet. Es folgen Belgien, England und Frankreich.

Kramp international.jpg

1988

Die roten Kramp-Behälter werden eingeführt, um die Produktverpackung und -lieferung effizienter zu gestalten.

Kramp red box.jpg

1991

Der Nachttransport wird offiziell von Kramp aufgenommen.

Kramp overnight delivery.jpg

1998

Einführung eines Distributionssystems mit fünf Liefertagen pro Woche.

Kramp - business services.jpg

2001

Als erstes Unternehmen in der Branche eröffnet Kramp einen Webshop.

mobile kramp.PNG

2008

Mit dem neuen Slogan „It’s that easy“ soll noch besser vermittelt werden, wofür Kramp steht.

Kramp - It's that easy.jpg

2009

Durch Einführung des Scanners und später auch des Shuttles werden unsere logistischen Abläufe immer schneller und effizienter.

Kramp Warehouse.jpg

2013

Kramp und der dänische Branchenkollege Grene fusionieren. 

grene-kramp.jpg

2017

Durch sein schnelles internationales Wachstum ist Kramp mittlerweile in 24 europäischen Ländern aktiv.

Kramp Europe.jpg

1951

Kramp wird von Johan Kramp, einem 34 Jahre alten Unternehmer aus Varsseveld, gegründet. 

history_mrKramp_wide.jpg

1969

Kramp und Perdok bündeln ihre Kräfte und beginnen eine intensive Zusammenarbeit.

Kramp - Perdok.jpg

1988

Die roten Kramp-Behälter werden eingeführt, um die Produktverpackung und -lieferung effizienter zu gestalten.

Kramp red box.jpg

1998

Einführung eines Distributionssystems mit fünf Liefertagen pro Woche.

Kramp - business services.jpg

2008

Mit dem neuen Slogan „It’s that easy“ soll noch besser vermittelt werden, wofür Kramp steht.

Kramp - It's that easy.jpg

2013

Kramp und der dänische Branchenkollege Grene fusionieren. 

grene-kramp.jpg

1950er-Jahre

Einführung eines Katalogs, um die Produktbestellung für Kunden zu vereinfachen.

Kramp catalogus.jpg

1977

Die erste deutsche Niederlassung wird in Hamminkeln eröffnet. Es folgen Belgien, England und Frankreich.

Kramp international.jpg

1991

Der Nachttransport wird offiziell von Kramp aufgenommen.

Kramp overnight delivery.jpg

2001

Als erstes Unternehmen in der Branche eröffnet Kramp einen Webshop.

mobile kramp.PNG

2009

Durch Einführung des Scanners und später auch des Shuttles werden unsere logistischen Abläufe immer schneller und effizienter.

Kramp Warehouse.jpg

2017

Durch sein schnelles internationales Wachstum ist Kramp mittlerweile in 24 europäischen Ländern aktiv.

Kramp Europe.jpg

Siehe auch: